Freitag, 17. April 2015

Storch


Jeder kennt bestimmt den Spruch: "Der Storch bringt das Baby."
Kindern erzählt man dieses Märchen, weil sie noch zu klein sind, um die ganzen Vorgänge zu verstehen.


Ich persönlich finde das man eine schöne Geschichte daraus machen kann und ich denke auch das die Zeugung eines Babys und die Geburt, keine Themen sind die Kleinkinder wissen sollten.

Kommentare:

  1. sehr schöne bilder ♥
    die story mit dem storch ist gut ausgedacht ~ ich glaube bei dem disney film dumbo dem kleinen elefant ist die auch dabei :D
    liebe grüße (:

    AntwortenLöschen
  2. Ach was hübsche Bilder, ich mag Tiere sehr gerne und auch Störche finde ich wirklich sehr toll.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebst Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Aufnahmen - ich hoffe ja das ich persönlich vom Klapperstorch verschont bleibe ;)

    Liebe Grüße
    Justine

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Störche irgendwie. Mir gefallen die Tiere sehr, wahrscheinlich auch, weil ich sie nicht so oft zu sehen bekomme und es dann immer was besonderes ist.

    Tolle Bilder hast Du gemacht, Anne. Das letzte gefällt mir besonders, wie er da schon seine Flügel hebt.

    Bei mir war das mal ganz witzig mit dieser Geschichte vom Klapperstorch. Ungefähr einen Monat bevor ich schwanger wurde hat sich ein Storch in unsere Straße verirrt. Das ist absolute Seltenheit und nie wieder vorgekommen. Irgendwie hat er dann wirklich ein Baby gebracht und uns damit sehr glücklich gemacht. :-)

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Bilder sehr schön :-)
    Allerdings halte ich nicht allzu viel von diesen "Der Storch bringt die Kinder"- oder "Bienchen und Blümchen"-Geschichten, meine Kinder sollen das möglichst früh erfahren und werden wenn sie fragen keine Geschichte mit irgendwelchen Tieren erzählt bekommen.
    Man muss es ja nicht ganz komplex erklären und mit der Meiose (Teilung der Geschlechtszellen) anfangen, aber grob sollten sie schon von Anfang an aufgeklärt aufwachsen.

    Liebste Grüße,
    Alexandra von growing-in-self-confidence.blogspot.de

    AntwortenLöschen