Montag, 9. März 2015

Seifenblasen-Experiment


Am Freitag kam mir die Idee, ein kleines Seifenblasenexperiment zu machen.
Jedoch wusste ich noch nicht wie ich diesen Gedanken umsetzen sollte.
Erst versuchte ich die Seifenblasen in der Luft zu fotografieren, aber das gefiel mir nicht.
Nach gefühlten 1000 Versuchen, blieb eine Blase am Boden liegen und ich nahm so die Fotos auf.


Doch ich brauchte viel Geduld dafür, weil sie immer in dem Moment zerplatzten, als  ich den Auslöser betätigte.
Es hat sich aber definitiv gelohnt, soviel Zeit zu in­ves­tie­ren.


Die dabei entstandenen Farben sind faszinierend, aber Seifenblasen wecken in mir keine schönen Gedanken.
Sie erinnern mich an Träume die nie in Erfüllung gehen, weil sie immer so schnell zerplatzen.


Kommentare:

  1. äußerst beeindruckend! ich liebe deine Fots einfach! ich glaube dafür braucht man richtig gutes Timing!:) ich finde es cool, dass du sie auf dem Boden anstatt in der Luft fotografiert hast, und wie sich alles in der Blase spiegelt und wie tolle Farben sie hat :)

    ich freue mich auf mehr Experimente dieser Art :)

    liebe Grüße,
    Jule von www.feuer-fangen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das dir die Fotos gefallen und es werden noch weitere Experimente folgen. :)

      Löschen
  2. WOW! was für tolle Bilder :) Kompliment!

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Toll gemacht.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Idee und klasse Ergebnisse. besonders der Kontrast zwischen farbenfrohem und fast einfarbigem Photo gefällt mir gut.

    Liebe Grüße
    Jakob

    AntwortenLöschen
  5. Also da hat sich die Geduld wirklich gelohnt!
    Sieht super aus, Seifenblasen sind einfach immer hübsch.

    Liebst, Ann-Cathérine

    AntwortenLöschen
  6. Sehr süße Bilder. Gefällt mir gut :)

    Gruß Ina
    http://inaisst.blogspot.de/

    AntwortenLöschen